Pickel am Po: Hilfreiche Mittel im Überblick!

Pickel am Po

Ungewöhnlich sind Pickel am Po keinesfalls. Es spricht nur nicht jeder gerne darüber! Dennoch suchen Betroffene nach geeigneten Mitteln und Tricks, um die teils sehr schmerzhaften Hautentzündungen am Po schnellstmöglich los zu werden. Der erste Schritt zur korrekten und erfolgreichen Behandlung der Pickel am Po ist herauszufinden um was für eine Hautirritation es sich tatsächlich handelt.

Von leichten Pickelchen bis hin zu schmerzhaften Vereiterungen können am Hintern Hautunreinheiten entstehen. Die Ursachen hierfür können in verschiedenen Richtungen liegen. So gelten etwa Medikamente oder bestimmte Inhaltsstoffe in Nahrung und Kosmetika als förderlich für die unangenehmen Pickel am Po. Aber auch Hormonumstellungen wie etwa in der Pubertät oder Textilien, die licht- und luftundurchlässig sind, können Auslöser sein.

Pickel am Po vom Arzt ausdrücken lassen!

Zwar benötigt man einige Überwindung, um mit den unangenehmen Pickeln zum Arzt zu gehen, doch sollte man keinesfalls versuchen, die Stellen selber zu behandeln oder gar auszudrücken. Bei einer unsachgemäßen Anwendung können sich die Pickel schnell entzünden und zu schmerzenden Quaddeln oder Eiterbeulen werden.

Für erste Linderung sorgt ein warmes Sitzbad mit beispielsweise Kamille. Für circa 10 Minuten in eine Plastikschale mit lauwarmem Wasser setzen und anschließend die Stellen am Hintern gut trocknen und säubern – am besten mit einem sauberen Waschlappen. Anschließend können die betroffenen Hautstellen mit Teebaumöl und Feuchtigkeitscreme behandelt werden. Pasten aus Bockshornklee oder Orangenschale können die Beschwerden ebenfalls lindern.

Die Scham vor dem Arztbesuch überwinden!

Haben sich schmerzende Pickel unmittelbar am Analrand gebildet, so kann es sich bei den Unreinheiten auch um eine Analvenethrombose handeln. Bei den Pickeln handelt es sich um Blutgerinnsel, deren feste Knoten lediglich vom Arzt entfernt werden können. Ebenso können Pickel am Po eine Form der Akne sein, wenn sie besonders schmerzhaft sind. Akne Inversa zeichnet sich häufig durch eitrige Knoten und schmerzhafte Entzündungen aus. Beides sollte vom Arzt diagnostiziert und behandelt werden, damit Langzeitfolgen vermieden werden.

Damit Pickel am Po gar nicht erst auftreten...

Eine Hormonumstellung, die unreine Haut an unangenehmen Stellen zur Folge hat, lässt sich in der Regel nur schwer unter Kontrolle bringen. Häufig wirken jedoch verschiedene Ursachen zusammen, wenn Pickel am Po aufkommen. Eine gesunde Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung, viel Flüssigkeit und Sport kann unter anderem Pickeln vorbeugen. Ebenso empfiehlt es sich nicht all zu enge Hosen und Unterwäsche zu tragen, damit die Schweißbildung nicht zu stark wird und Luft an die Körperstellen gelangen kann. Ohne Zweifel gilt es auch die regelmäßige Hygiene zu beachten und den Körper sowie Gesicht und betroffene Stellen gründlich zu reinigen.

Aktuelles:

Nie mehr Akne - der Ratgeber

Ganzheitliches Konzept zur Bekämpfung von Akne

„Nie mehr Akne“ - Diesen Traum träumen viele Jugendliche, Männer und Frauen. Doch oftmals leiden sie trotz Behandlung monate- wenn nicht jahrelang unter dieser schweren Form unreiner Haut. In seinem Buch „Nie mehr Akne“ beschreibt der zertifizierte Ernährungswissenschaftler Mike Walden ein ganzheitliches Konzept zur natürlichen Bekämpfung von Akne. Mit diesem Programm werden Betroffene nicht nur von den offensichtlichen Symptomen, sondern auch von den Ursachen der Akne-Bildung befreit.

weiterlesen »
Pickel unter der Haut

Pickel unter der Haut: Endlich frei von unreiner Haut!

Unreine Haut muss kein Beinbruch sein. Die meisten Pickelchen, die auf der Hautoberfläche entstehen, sind unkompliziert zu behandeln und verschwinden in einigen Fällen bereits nach wenigen Tagen ohne großes Herumdoktern. Unangenehmer und meist schmerzhafter verhalten sich jedoch die Pickel unter der Haut!

weiterlesen »

Rasieren ohne Reue

Männerhaut ist zwar dicker und robuster, als die Haut der Frauen, dafür macht sie aber auch jeden Tag einiges an Strapazen mehr mit. Die tägliche Rasur ist immer eine Belastung für die Gesichtshaut, dennoch kommt der gepflegte Mann nicht darum herum. Damit die Rasur effektiv und gründlich wird, finden sich hier einige Tipps, die gleichzeitig die Haut schonen.

weiterlesen »